Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Datum
Kategorie
Meldung
Berichte
Datum:
08.07.2015
Kategorie:
Einsatz
Meldung:
Aufwändige Bootsbergung nach Unwetter am Starnberger See
Einsatz

Aufwändige Bootsbergung nach Unwetter am Starnberger See

Veröffentlicht: Mittwoch, 08.07.2015
Autor: Walter Kohlenz
Sachbergung einer Cometino durch DLRG-Kräfte nach einem Unwetter am Starnberger See
DLRG-Einsatztaucher müssen die Cometino unter Wasser aufwändig freischaufeln, damit sie freigeschleppt werden kann.
Sachbergung einer Cometino durch DLRG-Kräfte nach einem Unwetter am Starnberger See
DLRG-Einsatztaucher müssen die Cometino unter Wasser aufwändig freischaufeln, damit sie freigeschleppt werden kann.
Freischleppen einer Cometino durch DLRG-Kräfte nach Sachbergungseinsatz in Folge eines Unwetters
Freischleppen einer Cometino durch DLRG-Kräfte nach Sachbergungseinsatz in Folge eines Unwetters

Schwere Unwetter sind in der Nacht von 08. auf den 09.07.2015 über weite Teile Deutschlands hinweg gezogen. So auch über den Starnberger See.

In Folge der schweren Unwetter in der Nacht vom 07. auf den 08.07.2015 hat sich eine Cometino (ein Segelboot) an ihrem Liegeplatz losgerissen und ist in der Starnberger Bucht auf Grund gelaufen. Sie musste tagsüber von den ehrenamtlichen DLRG-Einsatztauchern und einer Bootsbesatzung der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. aufwändig unter Wasser freigegraben und dann freigeschleppt werden.

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing