21.12.2015 Montag Landrat Karl Roth übergibt Spende an DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg

Landrat Karl Roth übergibt Eckart von der Gönna (Vorstand der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.) eine Spende in Höhe von 500 Euro. Im Vordergrund zu sehen: Patricia Klaußner, Staffelleiter Jürgen Römmler und Ausbilderin Conny Rosenberg

Landrat Karl Roth übergibt Eckart von der Gönna (Vorstand der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.) eine Spende in Höhe von 500 Euro.

Landrat Karl Roth übergibt Eckart von der Gönna (Vorstand der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.) und Jürgen Römmler (Leiter der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg) eine Spende in Höhe von 500 Euro.

Landkreis Starnberg (KOH) - Die ehrenamtlichen Retter der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg können sich über eine Weihnachtsüberraschung freuen. Denn Karl Roth, Landrat des Landkreises Starnberg, hat ihnen am 21.12.2015 eine Spende in Höhe von 500 Euro übergeben.

Im Landratsamt Starnberg gibt es für wartende Bürger im Bürgerservice kostenlos Kaffee. Jeder und Jede, die einen solchen Kaffee trinkt kann jedoch nach eigenem Ermessen in ein Sparschwein einen Geldbetrag hinterlassen, was ihr oder ihm dieser Kaffee wert war. Und immer am Ende eines Jahres wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Starnberger Landratsamtes der in einem Jahr zusammengekommene Betrag karitativen Einrichtungen gespendet.

Dieses Jahr konnten sich unter anderem die "Profis auf vier Pfoten" der DLRG im Landkreis Starnberg über eine so gesammelte Spende in Höhe von 500 Euro freuen.

"Wir sind mit unseren rein ehrenamtlichen Helfern rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Menschen in Not da", so Eckart von der Gönna, Vorstand des DLRG Ortsverbandes Pöcking-Starnberg e.V., und weiter: "Da freuen wir uns unglaublich, wenn die Bürger in unserem eigenen Landkreis unser Engagement sehen und uns bei unserer Arbeit mit einer tollen Spende wie dieser unterstützen."

Auch Jürgen Römmler, Leiter der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg, ist begeistert, denn nicht nur das laufende Training und die vielen Einsätze der Staffel kosten erhebliche Finanzmittel der Ehrenamtlichen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg benötigt aktuell dringend ein geeignetes Einsatzfahrzeug für die DLRG-Rettungshundeteams, das alles benötigte Material und auch die Teams selbst zur Einsatzstelle bringt, um Leben retten zu können.

Da kommt diese wunderbare Spende der Mitarbeiter des Landratsamtes Starnberg genau zum richtigen Zeitpunkt, um dem Ziel ein kleines Stück näher zu kommen.

Wollen auch Sie der DLRG-Rettungshundestaffel helfen, ihr nächstes Ziel zu erreichen?

Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung - Jede Spende hilft!

Bankverbindung:
DLRG Ortsverband Pöcking-Starnberg e.V.
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
Kennwort/Verwendungszweck: "Einsatzfahrzeug"
IBAN: DE14 7025 0150 0430 0650 11
BIC: BYLADEM1KMS

Spenden an die gemeinnützige DLRG Ortsverband Pöcking-Starnberg e.V. sind natürlich steuerlich abzugsfähig!

Bitte leiten Sie diese Info auch sehr gerne an Freunde und Bekannte weiter. Vielen lieben Dank!

 

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

Von: Walter Kohlenz

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Walter Kohlenz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden