21.05.2015 Donnerstag Staatliches Ehrenzeichen für vier Mitglieder der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Auf dem Bild zu sehen: Markus Wiedergrün (stellv. Technischer Leiter der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.), Heike Niederhuber (Ehrung für 40-Jahre) und Mark Temmler (Ehrung für 25-Jahre). Nicht im Bild: Eckart von der Goenna und Hans Rhedes, die für 40-Jahre aktives ehrenamtliches Engagement geehrt wurden.

Gruppenbild der mit dem staatlichen Ehrenzeichen Geehrten, gemeinsam mit Landrat Karl Roth im Landratsamt Starnberg.

Das staatliche Ehrenzeichen am Band für 40-Jahre Verdienste um das Rettungswesen und den Katastrophenschutz. (Klasse 1 in Gold)

Das staatliche Ehrenzeichen am Band für 25-Jahre Verdienste um das Rettungswesen und den Katastrophenschutz. (Klasse 2 in Silber)

Landkreis Starnberg (KOH) - Vier langjährige Mitglieder der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Pöcking-Starnberg e.V. haben am 20.05.2015 von Karl Roth, Landrat des Landkreises Starnberg, staatliche Ehrenzeichen für Verdienste um das Rettungswesen und den Katastrophenschutzes erhalten.

Sie sind bereits seit vielen Jahrzehnten ehrenamtlich für andere da. Sie haben schon viele Leben gerettet und größere und kleinere Notfälle zu einem glücklichen Ende bringen können. Ehrenamtliche Lebensretter des DLRG Ortsverbandes Pöcking-Starnberg e.V. wurden nun für ihr großes Engagement in unserer Gesellschaft mit dem staatlichen Ehrenzeichen ausgezeichnet.

Für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz für die Mitmenschen wurden geehrt:

Heike Niederhuber für 40-Jahre aktives ehrenamtliches Engagement in der DLRG.

Eckart von der Goenna für 40-Jahre aktives ehrenamtliches Engagement in der DLRG.

Hans Rhedes für weit mehr als 40-Jahre aktives ehrenamtliches Engagement in der DLRG.

Mark Temmler für 25-Jahre aktives ehrenamtliches Engagement in der DLRG.

Das staatliche Ehrenzeichen des bayerischen Staatsministeriums des Innern wird am Band für 25-jährige (Klasse 2 in Silber) und 40-jährige (Klasse 1 in Gold) aktive ehrenamtliche Dienstzeit verliehen. Die Ehrenzeichen und Urkunden für die 25- und 40-jährige Dienstzeit werden in Landkreisen durch die Landräte, in kreisfreien Gemeinden durch die Oberbürgermeister ausgehändigt.

Wir freuen uns sehr für unsere Kameradinnen und Kameraden über diese Auszeichnungen.
Herzlichen Glückwunsch!

 

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

 

Von: Walter Kohlenz

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Walter Kohlenz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden