25.04.2017 Dienstag Gemeinsame Übung von Feuerwehr, BRK und DLRG in Pöcking

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Impressionen einer gemeinsamen Übung der Feuerwehr, des BRK und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 24.04.2017 in Pöcking.

Pöcking (KOH) - Auf Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Pöcking haben am 24.04.2017 die Feuerwehren des Gemeindebereiches Pöcking, der Gemeinde Feldafing, der Stadt Starnberg, die BRK-Bereitschaft Starnberg und die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gemeinsam geübt.

Übungsannahme war ein ausgedehnter Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens mitten in Pöcking. 

Dabei galt es für die Rettungskräfte zunächst eine größere Anzahl leicht bis schwer verletzter Patienten aus dem stark verrauchten Gebäude zu retten und anschließend fachgerecht medizinisch zu versorgen während die Feuerwehr neben der Patientenrettung aus dem Gefahrenbereich auch die Brandbekämpfung sicherstellte.

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. wird "im wirklichen Leben" mit ihrem First Responder ganzjährig und rund um die Uhr zu medizinischen Notfällen im Gemeindebereich Pöcking alarmiert. Dies hat zum Ziel, das sogenannte "therapiefreie Intervall" entscheidend zu verkürzen und die notfallmedizinische Erstversorgung des Patienten bis zum Eintreffen von Rettungswagen und ggf. Notarzt sicherzustellen.

Aufgabe auch hier bei der Übung war es, einen ersten Überblick aus medizinisch-taktischer Sicht zu bekommen, die von der Feuerwehr aus dem Gefahrenbereich geretteten Personen zu übernehmen, medzinisch erstzuversorgen und schließlich an die Besatzungen der Rettungswagen und den Notarzt zu übergeben.

Die Kräfte der Feuerwehr übergaben an unsere First Responder und später auch an den folgend eingetroffenen Landrettungsdienst des BRK die Patienten. Diese wurden in einen sicheren Bereich an eine Patientensammelstelle gebracht und dort gemeinsam von Kräften der BRK-Bereitschaft Starnberg und der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. notfallmedizinisch versorgt und transportfähig gemacht, bis ihr Abtransport in die entsprechenden Kliniken hätte erfolgen können.

Für unsere Einsatzkräfte war dies mal wieder ein wertvolles Training, denn durch so realitätsnahe Szenarien haben wir die Möglichkeit, neue und unerfahrene Retter von erfahrenen Rettungskräften coachen und betreuen zu lassen. Dabei können die neuen First Responder spielerisch das richtige Vorgehen trainieren und auch ohne "echte Konsequenzen" einmal Fehler machen bzw. die Ausbilder auch bewusst zeigen, wie etwas so oder so laufen kann, je nachdem, welche Entscheidung vom verantwortlichen Helfer getroffen wird.

Am Ende des Übungsabends gab es im Pöckinger Feuerwehrhaus dann noch eine kurze Nachbesprechung und ein gemütliches gemeinsames Zusammensetzen.

An der Übung beteiligt waren die Feuewehren Aschering, Feldafing, Maising, Pöcking, Starnberg, die BRK-Bereitschaft Starnberg und der First Responder der DLRG Pöcking-Starnberg e.V..

Vielen Dank an unsere Kamerad(inn)en der Freiwilligen Feuerwehr Pöcking für die super Vorbereitung und Durchführung der Übung! 

 

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

Von: Walter Kohlenz

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Walter Kohlenz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden