06.04.2017 Donnerstag DLRG Pöcking-Starnberg e.V. aktiv bei den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen

Impressionen vom Bezirkswettkampf Rettungsschwimmen des DLRG Bezirksverbandes Alpenland e.V. am 02.04.17 in Geretsried.

Impressionen vom Bezirkswettkampf Rettungsschwimmen des DLRG Bezirksverbandes Alpenland e.V. am 02.04.17 in Geretsried.

Impressionen vom Bezirkswettkampf Rettungsschwimmen des DLRG Bezirksverbandes Alpenland e.V. am 02.04.17 in Geretsried.

Impressionen vom Bezirkswettkampf Rettungsschwimmen des DLRG Bezirksverbandes Alpenland e.V. am 02.04.17 in Geretsried.

Impressionen vom Bezirkswettkampf Rettungsschwimmen des DLRG Bezirksverbandes Alpenland e.V. am 02.04.17 in Geretsried.

Impressionen vom Bezirkswettkampf Rettungsschwimmen des DLRG Bezirksverbandes Alpenland e.V. am 02.04.17 in Geretsried.

Impressionen vom Bezirkswettkampf Rettungsschwimmen des DLRG Bezirksverbandes Alpenland e.V. am 02.04.17 in Geretsried.

Geretsried (KOH) - Am 2. April 2017 hat die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. bei den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen des DLRG-Bezirksverbandes Alpenland teilgenommen.

Die fünf Teilnehmer unseres Ortsverbandes waren (alphabetisch nach Nachnamen): 
Felix Arnold, Laurin Dale, Lucca Gläske, Kajetan Haist (alle vier Aktive unserer DLRG-Jugend) und Andreas Mahr.

Darüber hinaus stellten wir mit Alexander und Sebastian Rusche noch zwei Kampfrichter für die Veranstaltung.

Unsere fünf Teilnehmer mussten unterschiedliche Aufgaben (z.B. Hindernisse untertauchen und Puppen mit und ohne Hilfsmittel fachgerecht im Wasser über eine entsprechende Strecke transportieren und schließlich aus dem Wasser retten) absolvieren.

Der Wettkampf fand im Schwimmbad in Geretsried (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) statt. Veranstalter war die DLRG Bezirksjugend Alpenland e.V..

Vielen Dank den Ausrichtern und Veranstaltern! Und natürlich auch unseren Rettungssportlern! 

 

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

Von: Walter Kohlenz

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Walter Kohlenz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden