16.12.2016 Freitag DLRG führt Eisregeltraining für die vierten Klassen an der Grundschule Pöcking durch

Gruppenfoto der Klasse 4c anlässlich des Eisregeltrainings der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. an der Grundschule Pöcking

Die beiden Eisregeltrainer der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. - Rita Gasser (re.) und Marcus Kretschmar (li.)

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Eisregeltraining der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am 15.12.16 an der Grundschule Pöcking.

Pöcking (KOH) - Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. trainiert Schülerinnen und Schüler der Pöckinger Grundschule für das richtige Verhalten auf dem Eis.

Was macht man, wenn man selbst auf einem Weiher ins Eis einbricht? Wie kann ich helfen, wenn ich mitbekomme, dass jemand in das Eis eingebrochen ist?

Diese und viele andere Fragen haben die Mädels und Jungs der Klassen 4a, 4b und 4c der Pöckinger Grundschule am 15.12.2016 von den beiden DLRG-Ausbildern Rita Gasser und Marcus Kretschmar beantwortet bekommen.

Jeweils zwei ganze Unterrichtsstunden hat jede Klasse sowohl theoretisch, als auch praktisch geübt, wie man sich richtig am und auf dem Eis verhält und wie man sich oder auch eine andere Person nach einem Eiseinbruch retten kann.

Dabei haben die DLRG-Trainer einige Stationen in der Schulturnhalle aufgebaut und den Kindern spielerisch, aber auch mit dem nötigen Ernst gezeigt, wie man einen Notruf richtig absetzt, welche Gefahren bei einem Eiseinbruch bestehen und mit welchen Techniken man sich und anderen helfen kann. Auch die "echte Kälte" von Eiswasser wurde gezeigt. Denn die kleinen Probanten konnten mit ihren Armen in Eiswasser testen, wie schnell es schmerzhaft wird, wenn man sich darin befindet.

Das Eisregeltraining an der Pöckinger Grundschule wurde von den Ehrenamtlichen der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. auf Nachfrage der Klassenleiterinnen Frau Förster, Frau Bleichner und Frau Weck-Streit durchgeführt. Auch in den vergangenen Jahren hat die DLRG immer wieder Trainings für die Kleinen veranstaltet, um sie in unserem schönen Fünf-Seen-Land fit für die Zeit am und im Wasser sowie auf dem Eis zu machen.

Die Eisregel-Trainings in Grundschulen und Kindergärten sind Teil der Präventionskampagne "Cool & Sicher!" der DLRG-Jugend Bayern. Im Rahmen der Kampagne werden Kindergärten und Grundschulen unterschiedliche, aktionsortientierte Konzepte zu den Themen Sicherheit am Wasser und Sicherheit am Eis angeboten. Die größte Präventionskampagne in der Geschichte der DLRG-Jugend Bayern wird durch die Versicherungskammer Bayern (VKB) unterstützt, die unter anderem die Flyer, Comics und Baderegelplakate kostenlos zur Verfügung stellt.

Weitere Infos zu dieser Kampagne und Downloads für Eltern, Kinder und Schulen gibt es auf der Aktionsseite der DLRG-Jugend Bayern unter: www.eisregeln.info

Die DLRG-Jugend im Landkreis Starnberg freut sich natürlich auch immer über neue Aktive. Insbesondere wenn Ihr mindestens 10 Jahre alt seid, dann könnt Ihr auch bereits aktiv werden im "Jugend-Einsatz-Team (JET)" der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.. Nähere Infos und einen JET-Flyer (download) mit Kontaktdaten gibt es hier auf der Homepage im Bereich "Jugend" unter: http://poecking-starnberg.dlrg.de/jugend.html

 

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

Von: Walter Kohlenz

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Walter Kohlenz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden