14.10.2016 Freitag Neue Sanitäter bei der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Die 19 Anwärter zum Sanitäter und ihre Ausbilder au dem Gruppenfoto vor den Garagen in der SEG-Wache der BRK-Bereitschaft Starnberg

Starnberg (KOH) - Insgesamt 19 Anwärterinnen und Anwärter der BRK Bereitschaften aus Gauting, Gilching und Tutzing, der Freiwilligen Feuerwehr Pöcking sowie der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. (inkl. zugehöriger DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg) haben sich die vergangenen Wochenenden in Starnberg der Ausbildung und Prüfung zum Sanitäter (San A/B) gestellt.

Die Inhalte der Sanitätsausbildung orientieren sich an den Ausbildungen der in der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) zusammengeschlossenen Hilfsorganisationen.

Die Ausbildung zum Sanitätshelfer (San A) stellt eine Erweiterung des Themenkanons der Ersten Hilfe sowohl im Umfang als auch der Intensität dar. Hierbei werden die Inhalte der Ersten Hilfe wiederholt und vertieft. Wichtige Erweiterungen zur Weiterbildung im Hinblick auf den Einsatz im Sanitäts- und Wasserrettungsdienst, im Rahmen des Katastrophenschutzes und des Feuerwehreinsatzes stellen u.a. die 2- Helfer-Methode in der HLW, die Blutdruckmessung, der Transport Verletzter und der frühestmögliche Einsatz von Sauerstoff dar. Bei der Ausbildung zum Sanitäter (San B) werden Inhalte der Ersten Hilfe und der Sanitätsausbildung A vertieft. Wichtige Erweiterungen zur Weiterbildung im Hinblick auf den qualifizierten Einsatz am Patienten im sind u.a. die Assistenz bei der Durchführung der Intubation, die Vorbereitung von Injektionen und Infusionen und der Umgang mit Rettungsgeräten wie Schaufeltragen und Spineboards sowie mit Hilfsmitteln zur Immobilisation wie Schienen und HWS-Stützkrägen.

Vielen Dank den ehrenamtlichen Einsatzkräften, dass sie sich neben ihrem Einsatzdienst auch für Aus- und Fortbildung soviel Zeit nehmen. 

Herzlichen Dank auch an die BRK Bereitschaft Starnberg, dass wir ihre Räumlichkeiten in Starnberg nutzen durften.

Wir danken auch dem fünfköpfigen Ausbilder- und Prüferteam für ihre ehrenamtliche Arbeit, um ihre Kameradinnen und Kameraden fit für den Einsatz zu machen!

 

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

Von: Walter Kohlenz

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Walter Kohlenz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden