03.07.2016 Sonntag Umfangreiche zweitägige Vermisstensuche in Ambach

Vermisstensuche Ambach/Starnberger See am 03.07.2016 unter Leitung des diensthabenden Einsatzleiters Wasserrettung der DLRG Pöcking-Starnberg e.V..

Vermisstensuche Ambach/Starnberger See am 03.07.2016 unter Leitung des diensthabenden Einsatzleiters Wasserrettung der DLRG Pöcking-Starnberg e.V..

Vermisstensuche Ambach/Starnberger See am 03.07.2016 unter Leitung des diensthabenden Einsatzleiters Wasserrettung der DLRG Pöcking-Starnberg e.V..

Vermisstensuche Ambach/Starnberger See am 03.07.2016 unter Leitung des diensthabenden Einsatzleiters Wasserrettung der DLRG Pöcking-Starnberg e.V..

Vermisstensuche Ambach/Starnberger See am 03.07.2016 unter Leitung des diensthabenden Einsatzleiters Wasserrettung der DLRG Pöcking-Starnberg e.V..

Vermisstensuche Ambach/Starnberger See am 03.07.2016 unter Leitung des diensthabenden Einsatzleiters Wasserrettung der DLRG Pöcking-Starnberg e.V..

Ambach/Starnberger See (KOH) - Einsatzkräfte der DLRG-Wasserrettung und der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg waren gemeinsam mit einer Reihe von Kamerad(inn)en befreundeter Organisationen zwei Tage in Folge viele Stunden bei einer Vermisstensuche gebunden.

Während weite Teile Deutschlands am Abend des 02.07.2016 das spannende Fußballspiel Deutschland gegen Italien sehen konnten, waren die Einsatzkräfte der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg und die DLRG-Einsatzleitung Wasserrettung zusammen mit vielen weiteren Kräften befreundeter Organisationen vom frühen Abend bis nach Ende des Fußballspiels im Einsatz, um nach einer vermissten Person zu suchen. Die Suche wurde schließlich am Samstag Abend zunächst erfolglos unterbrochen und wurde nach einer erneuten Lagebeurteilung am Folgetag vormittags bis in den späten Nachmittag weitergeführt. 

Trotz Einsatz von zwei Hubschraubern, mehreren Sonarbooten, Polizei- und Rettungshunden sowie einer großen Anzahl von Einsatzkräften unterschiedlichster Organisationen konnte die vermisste Person bislang nicht gefunden werden.

Vielen Dank allen ehrenamtlichen Einsatzkräften und allen Partnern für den wertvolle Einsatz und die sehr gute, kameradschaftliche Zusammenarbeit!

 

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

Von: Walter Kohlenz

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Walter Kohlenz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden