16.07.2018 Montag

Diensthundeführer der Polizei trainieren gemeinsam mit DLRG am Starnberger See


Possenhofen (KOH) - Am Donnerstag den 12.07.2018 waren 8 Diensthundeführer des Polizei Präsidiums München an der DLRG-Rettungsstation in Possenhofen am Starnberger See zu Gast.
Gemeinsam haben Einsatzkräfte der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. und der Polizei die Verlegung von Schutzhunden mittels eines Motor(rettungs)bootes, inklusive des Ein- und Aussteigens in unterschiedlichen Situationen, trainiert. Darüber hinaus absolvierten die Diensthundeführer mit ihren Schutzhunden neben der DLRG-Rettungsstation verschiedene Einsatzszenarien, so z.B. das Stellen eines ins Wasser geflüchteten Straftäters. An der Rettungsstation fand im Anschluss noch ein reger Erfahrungsaustausch zwischen den Einsatzkräften der DLRG und Polizei statt. Wir finden: Daumen hoch! Ein super Übungstag mit viel Trainingspotential und kameradschaftlich interessantem Austausch für beide Seiten. Übrigens: Das "Paradies", in dem sich die DLRG-Rettungsstation Possenhofen befindet, ist das... mehr


05.06.2018 Dienstag

Erneut erfolgreiche Vermisstensuche durch DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg


Percha (KOH) - In der Nacht vom 04. auf den 05. Juni 2018 wurde kurz nach 02:00 Uhr morgens die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gemeinsam mit weiteren Rettungshundestaffeln des ASB München und der JUH Landsberg nach Percha (Landkreis Starnberg) zu einer Vermisstensuche alarmiert.
Nach einer Einsatzzeit von knapp fünf Stunden konnte der Einsatz letztlich sehr erfolgreich beendet werden. Durch einen Personen-Spür-Hund (PSH/Mantrailer) der DLRG Rettungshundestaffel Starnberg konnte die vermisste ältere Dame schließlich lebend aufgefunden werden. DLRG-Rettungshundeführerin Ina Rebel (mit Mantrailer Biloxi) sowie DLRG-Suchgruppenhelferin und Rettungsassistentin Kathrin Jochum übernahmen die fachgerechte Erstversorgung vor der Übergabe an den Landrettungsdienst. Die Dame war leicht verletzt und etwas unterkühlt. Sie wurde vom DLRG-Rettungsteam auf einem Jagdhochstand aufgefunden. Vielen Dank unseren rein ehrenamtlichen Teams für den hervorragenden Einsatz und allen Beteiligten für die professionelle und gute Zusammenarbeit!   Die DLRG im Landkreis... mehr


21.05.2018 Montag

DLRG unterstützt Ballon bei Notlage und ausserplanmäßiger Landung Höhe Bernried


Starnberger See/Bernried (KOH) - Die Wasserretter der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. und der DLRG Geretsried e.V. sind heute gegen 09.00 Uhr zu einer Notlage eines Heißluftballons am Starnberger See alarmiert worden.
Im Mai sind die Wasserrettungsstationen am Starnberger See an Wochenenden und Feiertagen regulär ab ca. 10 Uhr bis abends besetzt. Wenn ausserhalb der regulären Wachzeiten etwas passieren sollte, sind die Wasserretter rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr über Funkmeldeempfänger alarmierbar. Heute, am 21.05.2018, waren die beiden DLRG-Stationen in Seeshaupt und Possenhofen bereits besetzt, als ein Ballonfahrer über dem südlichen Starnberger See in Höhe Bernried über Notruf bei der integrierten Leitstelle ein Problem meldete. Denn er drohte aufgrund der Windsituation und seiner Gasvorräte im Starnberger See notwassern zu müssen. Die Leitstelle entsandte daraufhin umgehend die Retter der beiden besetzten DLRG-Rettungsstationen. Mit drei Rettungsbooten machten sich die... mehr


18.05.2018 Freitag

Wieder erfolgreiche Vermisstensuche durch DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg


Greifenberg (KOH) - In der Nacht vom 17. auf den 18. Mai 2018 wurde gegen 23:00 Uhr die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gemeinsam mit weiteren Rettungshundestaffeln des MHD-Dachau, der JUH Landsberg und München, des ASB München, des BRK München sowie der Feuerwehren Aschheim und Hochbrück nach Greifenberg (Landkreis Landsberg) zu einer Vermisstensuche alarmiert.
Nach einer Einsatzzeit von knapp vier Stunden konnte der Einsatz letztlich sehr erfolgreich beendet werden. Durch einen Personen-Spür-Hund (PSH/Mantrailer) der DLRG Rettungshundestaffel Starnberg konnte die vermisste ältere Dame schließlich lebend aufgefunden werden. DLRG-Rettungshundeführerin Dr. med Annette Jansson (mit Mantrailer Benni Bones), DLRG-Suchgruppenhelferinnen Kathrin Jochum (zusätzlich Rettungsassistentin) und Nicole Morlin sowie ein weiterer Rettungsassistent der Staffel übernahmen die fachgerechte Erstversorgung vor der Übergabe an nachgeordnete Kräfte. Die Dame war unter anderem unterkühlt und deutlich verwirrt. Sie lag an einer sehr abgelegenen und unzugänglichen Stelle, wo ein Auffinden durch Passanten oder andere Personen nahezu ausgeschlossen gewesen... mehr


06.05.2018 Sonntag

Gemeinsame Fahrzeugweihe von DLRG und Feuerwehr in Pöcking


Pöcking (KOH) - Am Samstag den 05.05.2018 haben die Freiwillige Feuerwehr Pöcking und die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. mit ihrer DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg im Rahmen einer Floriansmesse gemeinsam die Weihe ihrer neuen Einsatzfahrzeuge gefeiert.
Begonnen haben die Feierlichkeiten gegen 18 Uhr mit einer sehr schönen ökumenischen Messe (Floriansmesse) in der katholischen Pöckinger Kirche St. Pius unter Leitung von Pfarrer Leander Mikschl und Pfarrer Michael Stein. Während Pfarrer Mikschl in seiner Predikt sehr eindrucksvoll bewies, dass er auch von Rettungswesen und Nothilfe einiges versteht, haben die Besucher der Messe mitbekommen, was Ehrenamt im Rettungswesen heisst. Denn mitten im Gottesdienst wurde der First Responder der DLRG alarmiert, um einem Pöckinger Bürger mit einem lebensbedrohlichen medizinischen Problem umgehend notfallmedizinische Hilfe zu leisten. Während das DLRG-Rettungsteam zum Echteinsatz ausrückte, lief die beeindruckende Messe weiter. Im Anschluss an die Kirche wurden die beiden neuen... mehr


24.04.2018 Dienstag

LEBENDFUND durch ein Team der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg!


Das erfolgreiche Suchteam der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg: Hundeführer und Rettungsassistent Jürgen Römmler mit Suchhund Barney sowie Suchgruppenhelferin und Rettungsassistentin Kathrin Jochum.

Das erfolgreiche Suchteam der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg: Hundeführer und Rettungsassistent Jürgen Römmler mit Suchhund Barney sowie Suchgruppenhelferin und Rettungsassistentin Kathrin Jochum.

Dachau (KOH) - Am 23.04.18 wurde gegen 15:30 Uhr die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gemeinsam mit weiteren Rettungshundestaffeln nach Dachau zu einer Vermisstensuche alarmiert.
Nach einer Einsatzzeit von knapp vier Stunden konnte der Einsatz letztlich sehr erfolgreich beendet werden. Durch Mantrailer des MHD Dachau konnte zunächst ein Waldstück und eine ungefähre Richtung eingegrenzt werden, in dem durch Flächensuchhundeteams dann die weitere Suche fortgesetzt wurde. Die vermisste Person konnte schließlich lebend durch den Flächensuchhund Barney der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg aufgefunden werden. DLRG-Rettungshundeführer und Rettungsassistent Jürgen Römmler sowie DLRG-Suchgruppenhelferin und Rettungssassistentin Kathrin Jochum übernahmen die fachgerechte Erstversorgung, vor der Übergabe an nachgeordnete Kräfte. Vielen Dank unseren rein ehrenamtlichen Teams für den hervorragenden Einsatz und allen Beteiligten für die professionelle und gute... mehr


16.04.2018 Montag

Wachgängerseminar der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. zu Beginn der Wachsaison


Wachgängerseminar 2018 der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Wachgängerseminar 2018 der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Reinhartshofen (KOH) - Jeweils pünktlich vor der regulären Wachsaison nehmen sich aktive Wachgänger der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. ein verlängertes Wochenende Zeit, um ihr Fachwissen aufzufrischen, Rettungstechniken zu trainieren und Neuerungen zu besprechen.
Dieses traditionelle "Wachgängerseminar" findet meist auf einer Selbstversorgerhütte statt. Dieses Jahr wurde es vom 13. bis 15.04.2018 in Reinhartshofen bei Augsburg durchgeführt...und auch Spass, Natur und Kameradschaft kamen dabei natürlich nicht zu kurz. Fachlich wurde unter anderem der Umgang mit digitaler Funktechnik geübt, galt es für alle Teilnehmer Reanimationstrainings unter Verwendung von automatisierten externen Defibrillatoren (AEDs) durchzuführen und auch die Besonderheiten beim Fahren eines Einsatzfahrzeuges mit Blaulicht und Martinshorn in Erinnerung zu rufen. Viel Wert wurde beim diesjährigen Seminar auch auf Training unter realitätsnahen Bedinungen gelegt. So gab es eine mehrstündige Nachtübung. Dort galt es für die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg mit... mehr


02.04.2018 Montag

DLRG-Ostereiersuche im "Paradies" begeistert Kinder und Eltern


Impressionen von der Ostereiersuche 2018 der DLRG-Jugend Pöcking-Starnberg e.V.

Impressionen von der Ostereiersuche 2018 der DLRG-Jugend Pöcking-Starnberg e.V.

Possenhofen (KOH) - Die diesjährige DLRG-Ostereiersuche der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am Ostermontag war wieder einmal ein voller Erfolg. Und auch der Wettergott meinte es sehr gut mit den Kindern und Rettern.
Viele viele Ostereier und -hasen wurden von den vielen hundert Besuchern zwischen 14 und 17 Uhr gesucht und schließlich auch gefunden. Während die Kinder sich erfolgreich bei bestem Sonnenschein im Freien daran machten, die vielen Ostereier und -hasen zu finden, konnten die jungebliebenen älteren Besucher sich bei Kaffee und Kuchen an der Possenhofener DLRG-Rettungsstation stärken. Auch für die Kids war natürlich nach der Suche an der Rettungsstation viel spannendes geboten. So konnten sie sich die Ausrüstung der Rettungstaucher, die Rettungsboote und vieles mehr ansehen. Als "Hauptgewinn" der Ostereiersuche haben die Helfer der DLRG-Jugend auch dieses Jahr wieder Freifahrten mit einem DLRG-Rettungsboot versteckt. Diese können zum Beispiel auch im Sommer bei etwas angenehmeren... mehr


12.03.2018 Montag

DLRG-Einsatztaucher trainieren Rettung unter Eis


Eistauchtraining der DLRG-Einsatztaucher im Freibad Siegsdorf

Eistauchtraining der DLRG-Einsatztaucher im Freibad Siegsdorf

Siegsdorf (KOH) - Was macht die Wasserrettung eigentlich im Winter?...naja, mehr oder weniger das Gleiche wie im Sommer...nur bei kälteren Temperaturen ;)
Und so gilt es für uns ganzjährig: Trainieren, rund um die Uhr einsatzbereit sein und sofort in den Einsatz gehen, wenn unsere Hilfe benötigt wird...Tag und Nacht, an jedem Tag im Jahr, um im Notfall jederzeit entscheidend helfen zu können. Während dieses Wochenende Außentemperaturen von rund 21 Grad herrschten und viele Menschen im Café ihren Kuchen genossen, gingen unsere ehrenamtliche DLRG-Rettungskräfte zum Training ins buchstäblich eiskalte Wasser. Unter Aufsicht unseres Technischen Leiters und Tauchausbilders Markus Wiedergrün waren Einsatztaucher der DLRG Ortsverbände Traunstein-Siegsdorf, Bad Aibling und Pöcking-Starnberg dieses Wochenende im Rahmen eines Eistauchtrainings des DLRG Bezirksverbandes Alpenland aktiv. Im Freibad Siegsdorf trainierten die... mehr


11.03.2018 Sonntag

Ostereiersuche der DLRG im "Paradies" in Possenhofen


Plakat 2018 der DLRG-Jugend zur Ostereiersuche im Badegebeit

Plakat 2018 der DLRG-Jugend zur Ostereiersuche im Badegebeit "ParadieS" am 02.04.18

Possenhofen (KOH) - Die Jugend der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. führt auch dieses Jahr wieder ihre traditionelle Ostereiersuche durch.
Diese findet statt am: Ostermontag, den 02.04.2018 ab 14 Uhr bis 17 Uhr im Badegebiet "Paradies" in Possenhofen am Starnberger See in der Nähe der DLRG-Rettungsstation. Es werden wieder viele süße Ostereier und -hasen sowie Freifahrten mit einem DLRG-Rettungsboot versteckt sein. Für die Familien und Besucher wird es an der DLRG-Rettungsstation Kaffee und Kuchen geben. Wir freuen uns auf viele Besucher!   Die DLRG im Landkreis Starnberg: Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem... mehr