E-Mail an DLRG im Landkreis Starnberg:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

15.05.2017 Montag Walter Kohlenz als Vizepräsident der DLRG in Bayern wiedergewählt

Walter Kohlenz, 1. Vizepräsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Bayern. Wiedergewählt am 13.05.2017

Das am 13.05.2017 in Neumarkt (Oberpfalz) neu gewählte Präsidium der DLRG in Bayern.

Der bayerische Staatsminister des Innern für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, bei seiner Rede zum Landestag der DLRG-Bayern 2017 in Neumarkt.

Der bayerische Staatssekretär im Finanzministerium, Albert Füracker, bei seiner Rede zum Landestag der DLRG-Bayern 2017 in Neumarkt.

Abstimmungen gab es am Landestag der DLRG-Bayern am Wochenende 13./14.05.2017 einige durchzuführen.

Neumarkt - Walter Kohlenz ist am vergangenen Wochenende (13./14.05.2017) als 1. Vizepräsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Bayern (wieder)gewählt worden.

Der 43-jährige Pöckinger ist bereits seit seinem 15.ten Lebensjahr in mehreren Rettungs- und Hilfsorganisationen ehrenamtlich aktiv. 

Sein Steckenpferd sind seit mittlerweile vielen Jahren die Einsatztaktik, die Einsatzführung und die strukturierte Ordnung chaotischer Lagen. So ist er als Sprecher der Organisatorischen Leiter (OrgL), als Einsatzleiter Wasserrettung, Einsatzleiter Rettungsdienst und Einsatzleiter Sanitäts- und Betreuungsdienst im Landkreis Starnberg aktiv. Aber auch für überregionale, länder- und staatenübergreifende Einsätze ist er benannter und aktiver Einsatzleiter und Kontingentführer. Seine Erfahrung und sein Know-how gibt er regelmäßig als Referent, Ausbilder und Prüfer weiter und wird bundesweit fachdienst- und organisationsübergreifend als Fachmann für besondere Einsatzlagen konsultiert.

Als Teil des neu gewählten Präsidiums der DLRG Landesverband Bayern e.V. möchte Vizepräsident Walter Kohlenz seinen Teil dazu beitragen, dass das Ehrenamt in Bayern weiter gestärkt und die Sicherheit der Bürger auf die bestmögliche Art und Weise sichergestellt wird.

Wir gratulieren unserem Kameraden zur Wiederwahl und wünschen ihm ein glückliches Händchen und viel Erfolg!

 

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

Von: DLRG im Landkreis Starnberg

zurück zur News-Übersicht