E-Mail an Walter Kohlenz:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

04.05.2017 Donnerstag DOPPELT engagiert - Eine Kampagne des Innenministeriums...und die DLRG im Landkreis Starnberg ist dabei!

Impressionen vom Fotoshooting der Kampagne "DOPPELT engagiert" des Bayerischen Innenministeriums unter Beteiligung einer Wasserretterin der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Impressionen vom Fotoshooting der Kampagne "DOPPELT engagiert" des Bayerischen Innenministeriums unter Beteiligung einer Wasserretterin der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Impressionen vom Fotoshooting der Kampagne "DOPPELT engagiert" des Bayerischen Innenministeriums unter Beteiligung einer Wasserretterin der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Impressionen vom Fotoshooting der Kampagne "DOPPELT engagiert" des Bayerischen Innenministeriums unter Beteiligung einer Wasserretterin der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Bayern (KOH) - Ehrenamtliche der Rettungs- und Hilfsorganisationen zeigen tagtäglich, dass Zivilcourage und für andere Einzustehen nicht nur Worthülsen sind, sondern auch im wirklichen Leben stattfinden können.

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr (BayStMIBV) hat die Kampagne "DOPPELT engagiert" ins Leben gerufen, in deren Mittelpunkt ehrenamtliche Helfer und deren Arbeitgeber stehen. Ziel der Aktion ist es unter anderem, öffentlich zu zeigen, dass Rettung Teamwork ist und nur dann auch wirklich rund um die Uhr funktionieren kann, wenn auch die Arbeitgeber buchstäblich hinter ihren DOPPELT engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen, diesen damit den Rücken frei halten und somit die sichere Grundlage schaffen, dass diese in den Einsatz gehen und effektiv Leben retten können.

Die Aktion zeigt exemplarisch einzelne Ehrenamtliche und deren Arbeitgeber als Team und möchte damit verdeutlichen, dass es in unerer Gesellschaft immer dann am Besten funktioniert, wenn man etwas gemeinsam zum Wohle Aller anpackt.

Wir freuen uns, dass auch ein Arbeitgeber und eine Ehrenamtliche der DLRG des Landkreises Starnberg aktiv bei dieser schönen Kampagne sind.

Rita Gasser ist ehrenamtlich aktive Wasserretterin, Rettungssanitäterin und Erste-Hilfe/Sanitäts-Ausbilderin bei der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. und in ihrem Hauptberuf angestellt als Physiotherapeutin im Benedictus Krankenhaus Feldafing der Artemed Gruppe. Zusammem mit ihrem Chef Dr. Simon Machnik (Geschäftsführer der Artemed Kliniken in Feldafing und Tutzing) nahm sie stellvertretend für viele weitere Ehrenamtliche an einem entsprechenden Photoshooting teil.

Vielen Dank sowohl dem Arbeitgeber, als auch unserer ehrenamtlichen Einsatzkraft!

An dieser Stelle auch ein großer Dank an alle Arbeitgeber unserer Einsatzkräfte und ganz besonders auch an die Partner und Familien unserer Ehrenamtlichen. Nur durch Eure Unterstützung und Euer Verständnis ist es unseren Rettungskräften möglich, zu jeder Tages und Nachtzeit ausrücken und leben retten zu können.

Die hier gezeigten Fotos sind nur Ausschnitte des Shootings. Die Aktion selber und das fertige Produkt der Aktion findet Ihr dann bayernweit auf Plakaten, Webauftritten und und und.

 

Die DLRG im Landkreis Starnberg:

Die DLRG Pöcking-Starnberg e.V. repräsentiert die weltweit größte Wasserrettungsorganisation im Landkreis Starnberg. Ihre rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr für Notfälle bereit. Mit dem zusätzlichen First Responder Dienst werden die Retter parallel zu Rettungswagen und Notarzt zu jedem Notfall im Gemeindegebiet Pöcking alarmiert und können so lebensrettende Zeit für den Patienten gewinnen. Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg steht jederzeit zur Verfügung, um regional und auch überregional Vermisste zu suchen. Rund 300-mal pro Jahr werden die ehrenamtlichen Pöckinger Retter alarmiert, um Menschen in Not zu helfen.

Mehr Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gibt es unter www.poecking-starnberg.dlrg.de und immer aktuell auf der Facebook-Seite des DLRG-Ortsverbandes unter: www.facebook.com/DLRGPoeckingStarnberg

Mehr Infos zur DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg gibt es auf oben genannter Homepage und immer aktuell auf der Facebook-Seite unter: www.facebook.com/DLRGRettungshunde

Von: Walter Kohlenz

zurück zur News-Übersicht