Historie und allgemeine Informationen

  • Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg wurde ursprünglich 2004 als „Mantrailer & Rettungshunde Starnberg e.V.“ gegründet und 2014 in den DLRG Ortsverband Pöcking-Starnberg e.V. als Rettungshundestaffel Starnberg eingegliedert.
  • Seit 2005 ist die Staffel im Einsatz für die Polizeipräsidien München und Oberbayern.
  • In den vergangenen sechs Jahren wurde die Rettungshundestaffel rund 600 mal alarmiert und konnte eine Vielzahl der Suchen erfolgreich abschließen, davon zahlreiche lebensrettend.
  • Im Schnitt stehen etwa 15 geprüfte Suchhundeteams in den Bereichen Personen-Spür-Hunde (PSH/Mantrailer) und Flächensuchhunde für unterschiedlichste Suchverfahren zur Verfügung. Weitere Einsatzteams stehen in Ausbildung und kurz vor der Prüfung.
  • (Not-)Ärzte, Rettungsassistenten, (Rettungs-)Sanitäter und Veterinäre stehen bei Bedarf zur medizinischen Versorgung bereit.

Spezialfähigkeiten der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg

  • Im Lufttransport erfahrene Teams.
  • Personen-Spür-Hunde (PSH/Mantrailer) und Flächensuchhunde aus einer Rettungshundestaffel und in aufeinander abgestimmten Suchteams.
  • Zugriff auf ergänzende Einsatzmittel wie Rettungsboote, Sonargeräte und Taucher zur Nachsuche.
  • Bis zu 14-Tage alte Spuren sicher erkennen. Ältere Spuren (teilweise bis zu acht Wochen) nach den Umständen vor Ort möglich.
  • Vermisste anhand von Autospuren verfolgen.
  • Spurenzurückverfolgung vom Fundort.
  • Verifizierung eines vermuteten Aufenthaltsortes einer Person in der Vergangenheit.
  • Forensik.

Einsatzleiter/Fachberater DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg

Sowohl im akuten Einsatz, als auch im Vorfeld einer geplanten Suche ist jederzeit die Rücksprache mit dem Diensthabenden der DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg möglich.

24h erreichbar über die zentrale Nummer
08157 – 59 8000 8

sowie über die integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck (über Telefon 112 in den Landkreisen Starnberg, Fürstenfeldbruck, Landsberg und Dachau; andere Landkreise Telefon 08141 - 22 700 600)

Unsere Einsatzleiter:


Jürgen Römmler
Mobil: 0172 – 9618750


Andreas Kopp
Mobil: 0172 – 5767077