Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Jugend-Einsatz-Teams (JET) – die Lebensretter von morgen

Wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit der Rettungsschwimmer der DLRG ist, zeigt sich anhand der großen Anzahl an Lebensrettungen, die jedes Jahr durchgeführt werden. Kinder, Frauen und Männer, die im Wasser in Gefahr gerieten, verdanken den ehrenamtlichen DLRG-Einsatzkräften ihr Leben. Damit die Einsatzfähigkeit im Wasserrettungsdienst auch in Zukunft gewährleistet werden kann, benötigen die Lebensretter Nachwuchs. Dieser wird in den Jugend-Einsatz-Teams (JET) ausgebildet.

Im Jugend-Einsatz-Team (JET) treffen sich Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Alle Kinder und Jugendlichen bis einschließlich 26 Jahren sind bei der DLRG automatisch auch Mitglied in der Jugend. Hier veranstalten wir gemeinsam Freizeiten, Ausbildungen und haben viel Spaß. Die „Jetis“ lernen alles über Wasserrettung und der Spaß kommt dabei nie zu kurz. Regelmäßig stehen Boot fahren, Knotenkunde, Schwimmtraining, Funken und ganz viel mehr auf dem Plan. Das Jugend-Einsatz-Team, kurz JET, ermöglicht es Jugendlichen in der DLRG, sich altersgerecht mit der verantwortungsvollen Aufgabe der Wasserrettung vertraut zu machen. Die „Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.“ stellt der DLRG Bayern eine großzügige Förderung für diese Nachwuchsarbeit zur Verfügung.

Du bist mindestens 10 Jahre alt und hast Lust auf Action, Spass und eine sinnvolle Freizeitgestaltung? 
Du hast Lust mitzumachen? Dann werde aktiv bei uns im JET!

Hier geht's zur Seite der DLRG-Jugend

Was ist JET?
Im Jugend-Einsatz-Team (JET) lernst Du in vielen spannenden Übungen den Alltag der DLRG kennen. Hier bereiten wir Dich auf die Anforderungen im Wachalltag an unserer Wasserrettungsstation und im Rettungsdienst vor.

Wer kann mitmachen?
Mitmachen kannst Du, wenn Du zwischen 10 und 16 Jahren alt bist und Interesse an der Wasserrettung und allem was dazu gehört hast.

Was lernst Du in der Ausbildung?
In Deiner Ausbildung wird der Grundstein für die Fachausbildung Wasserrettungsdienst gelegt. Du wirst unter anderem in Erster Hilfe, Eisrettung und dem Retten von verunfallten Schwimmern ausgebildet. Außerdem werden wir Dir natürlich auch Funken und den Umgang mit Rettungsmitteln beibringen. Bootfahren und lustiges Zusammensein werden dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen.

Alle wichtigen Infos und Ansprechpartner findest Du in unserem aktuellen Flyer.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing